SanierungUnternehmen in der Krise

Der Unterschied zwischen einem Turn-Around und einer Sanierung ist weit größer, als es begrifflich den Anschein hat.

Entscheidend ist zunächst die Frage, ob sich Ihr Unternehmen – juristisch gesehen - bereits „in der Krise" befindet oder nicht.

Die ständige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zur Problematik des Eigenkapitalersatzes bei der GmbH hat den Krisenbegriff mit der Kreditwürdigkeit eines Unternehmens verbunden. Danach handelt es sich um eine Krise, wenn ein außenstehender, vom betroffenen Unternehmen unabhängiger Dritter keinen Kredit mehr zu marktüblichen Bedingungen gewähren würde und ohne Kapitalzufuhr das Unternehmen hätte liquidiert werden müssen.

In dieser Phase ist die Zahlungsfähigheit des Unternehmens bereits stark eingeschränkt, Lieferantenverbindlichkeiten in erheblichem Umfang sind überfällig, das Eigenkapital ist oft aufgebraucht. Erste Vollstreckungverfahren gegen das Unternehmen wurden angestrengt.

Um sich in dieser Situation als Unternehmer nicht strafbar und/oder persönlich haftbar zu machen, ist es in der Regel notwendig, den Insolvenzstatus zu bestimmen.

Die Finanzierungsmöglichkeiten sind hier über dies stark eingeschränkt. Eine Bank darf Ihnen keine weiteren Mittel geben, solange nicht eine „positive Fortführungsprognose" vorliegt. Diese kann in der Regel seriöser Weise nur über ein Sanierungsgutachten erstellt werden.

Unser Angebot

Die qualifizierte Betreuung und Umsetzung einer Unternehmenssanierung erfordert ein entschiedenes und fein abgestimmtes Vorgehen unter Berücksichtigung aller wirtschaftlichen,  steuerlichen vor Allem aber juristischen Gesichtpunkte.

Eine durch Fingerspitzengefühl und Durchsetzungsfähigkeit gleichermaßen gekennzeichnete Kommunikation mit den Unternehmensgläubigern ist von größter Bedeutung. Ein unprofessionelles Handeln kann hier schnell das endgültige Aus des Unternehmens bedeuten und damit zumeist die Vernichtung der wirtschaftlichen Existenz des Unternehmers und den Verlust des Arbeitsplatzes für die Belegschaft. Forderungsausfälle bei den Lieferanten können Folgeinsolvenzen auslösen.

Die Sanierung von Unternehmen in der Krise bieten wir in Zusammenarbeit mit kooperierenden Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern an.


Wir weisen explizit darauf hin, dass INTELLIFAIR CONSULTING selbst aus berufsrechtlichen Gründen keine steuerlichen und/oder rechtlichen Beratungsleistungen erbringen kann und wird. Diese Beratungsdienstleistungen werden von unseren Kooperationspartnern eingebracht. Die allgemeinen Ausführungen auf dieser Webseite ersetzen keine juristische Beratung.